Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Gemeinschaftsschule Obere Donau - Telefon: 07463 / 99 51-0 - info@gms-oberedonau.de

Berufsorientierung

Aufgrund der immer komplexer werdenden Ausbildungs- und Arbeitswelt kommt es bei jedem einzelnen Schüler auf die richtige Berufswahl an. Deshalb ist der Berufswegeplan der Gemeinschaft sschule Obere Donau ein wesentlicher Bestandteil der schulischen Praxis. Er ist so gestaltet, dass der Anschluss und eine verlässliche Begleitung der Schüler in weiterführende Bildung oder Ausbildung gewährleistet ist.

Um diese Aufgabe zu erfüllen, ist eine frühzeitige und intensive Auseinandersetzung mit der Thematik Berufswahl von Klasse 5 bis 10 notwendig. Stufenweise schaff en wir Angebote und Möglichkeiten, wie sich die Schüler an immer neuen Aufgaben besser einzuschätzen lernen. Somit entwickeln sie ein Gefühl dafür, in welche Richtung ihre Begabungen und Fähigkeiten letztendlich berufswahltechnisch münden könnten.

Unsere Bausteine gehen vom Entdecken, Orientieren und Heranführen hin zum gezielten Entwickeln eines Berufswahlprozesses und letztendlich einer intensiven Unterstützung in der Bewerbungsphase. Dies setzen wir durch folgende Elemente um: Kennenlernen der elterlichen Berufe und deren Betriebe, die Arbeitswelt der Großeltern, die Erkundung der ortsansässigen Betriebe und ihre berufl ichen Möglichkeiten. Ebenso zählen vielfältige Praxiseinheiten in verschiedene Berufsfelder, die Praktika, der Besuch von Berufsmessen und die Bewerbertrainingswoche mit abschließendem Vorstellungsgespräch tragen dazu bei, dass die Kinder ausgiebige Erfahrungen sammeln.

Daneben steht die Beratung und Begleitung der Schüler durch die Lehrkräft e, die Berufsberater (Agentur für Arbeit) und die Berufswegebegleiter (BBQ) als zweite Säule in unserem Konzept. Alle zusammen können nur als ein transparentes und ineinander greifendes System wirken. Das Durchführen der Kompetenzanalyse in Klassenstufe 7, VERA 8 in Klassenstufe 8, sowie das Entwickeln eines Stärkenprofi ls jedes Einzelnen macht das System komplett und individuell mit dem Ziel möglichst passgenau den Schüler begleitet zu haben.

Berufsberatung - Kontakt: Nataly Schneider, Rottweil.152-U25@arbeitsagentur.de